A P M: Energiefluss in Einklang bringen

Die Akupunktmassage nach Penzel beruht auf der Lehre der Energiemeridiane analog der in der Traditionell Chinesischen Medizin, auf der sich auch die Akupunktur begründet. Die Meridiane können einzelnen Organen zugeordnet werden, so dass auch bei dieser Technik eine Verbindung zwischen Bewegungsapparat und Organen gezogen wird, der Patient also eine ganzheitliche Behandlung erfährt.

Diese Lehre besagt, wenn die Energie im Körper nicht richtig fließen kann, kommt es zu Funktionsstörungen des Körpers. Diese Energieblockaden müssen beseitigt werden, damit das Wohlbefinden des Patienten wieder hergestellt werden kann.

Bei der Therapie werden die Meridiane und Punkte mit einem Stift stimuliert, nicht mit Nadeln wie bei der Akupunktur.

Die A P M bietet eine weitere Herangehensweise an bestimmte komplexe Probleme, wie zum Beispiel Schlafstörungen. Da sie auf einer anderen Lehre basiert, können mit der A P M Erfolge erzielt werden, auch wenn andere Therapien bisher wirkungslos waren.